sba005 – Die Spiel des Jahres 2016 Interviewreihe

Guten Morgen liebe Klasse,

Herr Noe und Herr Wagner haben diese Woche die Verleihung des Spiel des Jahres Preises besucht und dabei einige Stimmen für Euch gesammelt. Mit Bernhard Löhlein, dem Pressesprecher des Spiel des Jahres Vereins, haben wir über die verschiedenen Bereiche der Vereinstätigkeit gesprochen. Im Anschluss dazu gibt es die Kurzinterviews mit den nominierten Autoren auf die Ohren – zum Großteil auf Englisch.

Viel Spass!

-die brettagogen-

logo

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

sba004 – Die BerlinCon2016 Interviewreihe

Guten Morgen liebe Klasse,

Herr Noe und Herr Wagner waren auf Klassenfahrt in Berlin und haben die BerlinCon2016 von Hunter&Cron besucht. Dabei haben Sie natürlich die Chance genutzt und ein paar Interviews geführt.

1: mit Inka und Markus Brand (über ihre Exit-Spielreihe und andere Themen)

2: mit Stephan Kessler, dem Spieleleiter und den Bretterwissern Arne & Matthias

3: mit Hunter&Cron über ihre persönliches Fazit des Wochendes

Natürlich war einiges Los – was natürlich auch zu Hintergrundgeräuschen führte, siehe Interview 2 – Die “Hunters-Sohn-Alarmanlage”. 😉 Ein absolut ruhiges Plätzchen war eher schwer zu finden, aber wir denken, wer gerne ein bisschen Brettspiel-Smalltalk hören will, hält das schon aus… 😉

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Viel Spass!

-die brettagogen-

PS: Besucht Stephan Kesslers Seite, falls ihr auch mal eine Krimi-Party veranstalten wollt. Es lohnt sich! 🙂 –> http://www.mord-im-leuchtturm.de

HuC_BSC_2016_offen_klein

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

sba003 – Die Projektwoche 2016

Guten Morgen liebe Klasse,

es sind zwar ab heute Ferien in Hessen – das soll uns aber nicht daran hindern, uns doch nochmal mit Schule zu beschäftigen. An der Wirkungsstätte Herrn Wagners war in der letzten Woche vor den Ferien Projektwoche. Ein guter Anlass, um zusammen mit Kollegin Zimmer ein Projekt mit dem Thema “Wir machen unser eigenes Brettspiel” zu veranstalten.

Eine Woche lang haben die Kinder gebrainstormt, gebastelt, gestestet und gespielt. Am zweiten Tag bekamen sie dabei sogar Hilfe von echten Profis! Vielen Dank an der Stelle nochmal an Arve D. Fühler (Spieleautor), Bernd Keller (Amigo) & Matthias Wagner (ABACUS) für ihre Unterstürzung.

Ihr könnt mit dieser Episode ein bisschen Mäusschen spielen und bekommt hoffentlich interessante Einblicke in die Projektwoche.

Viel Spass!

-die brettagogen-

Zeitungsartikel aus der “Offenbach Post” (14.07.2016) – danke fürs Berichten!

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

ba006 – Auf zum Dach der Welt und noch weiter hinauf

Guten Morgen liebe Klasse!

Vorab gratulieren wir Andreas G. zum Gewinn unseres letzten Quizes. Er hatte richtig erkannt, dass wir Das Labyrinth der Meister gespielt haben. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

In unseren neuen Brettalogie Doppelstunde befassen wir uns heute mit extremen Lebenswelten für die wir hoch hinaus müssen. Der geneigte Hörer bekommt heute einen kleinen Tourguide für seinen nächsten Ausflug zum höchsten Punkt unseres Planeten, wenn Herr Wagner sich auf die Spuren des Yeti begibt.

Herzlichen Dank an Pegasus Spiele, die uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben.

Yeti

Spielaufbau: “Yeti”
Verlag: Pegasus Spiele
Designer: Benjamin Schwer
Illustrator: Dennis Lohausen
Spielerzahl: 2-5
Spieldauer: ca. 20-40 Minuten
Alter: 08+
Erscheinungsjahr: 2016


Anschließend begeben wir uns mit Herrn Noe zum Aufbruch zum roten Planeten, um eine neue Heimat für die Menschheit zu finden. Natürlich können wir nicht ohne einen Crashkurs in Raumfahrt zu unserem Nachbarplaneten Mars starten.

Herzlichen Dank an den Heidelberger Spieleverlag, die uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben.

Aufbruch zum roten Planeten

Spielaufbau: “Aufbruch zum roten Planeten”
Verlag: Heidelberger Spieleverlag
Designer: Bruno Faidutti & Bruno Cathala
Illustrator: Andrew Bosley & Samuel Shimota
Spielerzahl: 2-6
Spieldauer: ca. 45-90 Minuten
Alter: 14+
Erscheinungsjahr: 2015

Viel Spass mit Episode 006 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

Haschimitenfürst – Hörspiele zu Brettspielen

sba002 – Die Konferenz

Guten Morgen liebe Klasse,

eigentlich hätte, wie vor Kurzem erst noch angekündigt, dieses Wochenende ein Nachsitzen veröffentlicht werden sollen. Allerdings kam so dies und das dazwischen, weshalb sich Herr Noe und Herr Wagner spontan dazu entschlossen haben, ein bisschen unvorbereitet über ihre Planungen bis zur SPIEL 2016 zu sprechen. Dank dieses Teasers hält es die geschätzte Hörerschaft hoffentlich unbeschadet bis zur nächsten regulären Episode in zwei Wochen aus.

Vielen Dank für Treue und Geduld!

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

sba001 – Die Nominierten-Radio-Show 2016

Guten Morgen liebe Klasse,

wir begrüßen Euch herzlich zu unserer ersten Sonderepisode. Anlass sind die am 23. Juni bekanntgegebenen Nominierungen zu den Preisen des Spiel des Jahres e.V.

Zusammen mit unseren Gästen Hendrik Breuer und Bernhard Hoecker sprechen wir dabei mal komplett ohne fortbildende Maßnahmen über die Nominierten aller drei Gewichtsklassen und geben natürlich auch unsere zwei Cents ins Diskussionsschweinchen.

Hendrik Breuer

Hendrik Breuer

Bernhard Hoecker

Bernhard Hoecker

logo

DIE NOMINIERTEN:

Kennerspiel des Jahres:

  1. Isle of Skye / von Andreas Pelikan + Alexander Pfister (Lookout Games)
  2. Pandemic Legacy Season 1 / von Rob Daviau + Matt Leacock (Asmodee)
  3. T.I.M.E Stories / von Manuel Rozoy (Asmodee)

Spiel des Jahres:

  1. Codenames / von Vlaada Chvátil (Heidelberger Spieleverlag)
  2. Imhotep / von Phil Walker-Harding (KOSMOS)
  3. Karuba / von Rüdiger Dorn (HABA)

Kinderspiel des Jahres:

  1. Leo muss zum Frisör / von Leo Colovini (ABACUSSPIELE)
  2. Mmm! / von Reiner Knizia (Pegasus Spiele)
  3. Stone Age Junior / von Marco Teubner (Hans im Glück)

Wir wünschen viel Spass und gute Unterhaltung!

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

nba005 – Grenzerfahrungen

Guten Morgen liebe Klasse,

das Thema des heutigen Unterrichts hat einiges mit Grenzerfahrungen zu tun. Sei es, weil diese Folge, die Schall auf Trommelfell dokumentiert, wen die brettagogen auf der Liste der Nominierten zum Spiel des Jahres sehen, kurz vor Datumsgrenze veröffentlicht wird und so noch als Vorhersage gelten kann, oder weil sie vom Limes, dem römischen Grenzwall, handelt, oder schlicht weil der Überraschungsgast dieser Sendung seine Sangeskünste bis an die Grenzen strapaziert. Viel Spass dabei wünschen

-die brettagogen-

Limes

Spielaufbau: “Limes”
Verlag: ABACUSSPIELE
Designer: Martyn F
Illustrator: Claus Stephan
Spielerzahl: 1-2
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Alter: 08+
Erscheinungsjahr: 2014

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

ba005 – Altes Dorf in neuen Schläuchen

Herzlich Willkommen bei einer neuen Einheit Brettalogie!

Die Pflicht gleich vorne weg: Wir haben im letzten Quiz das herrliche Concordia gespielt. Gewinner wurde mit seiner Einsendung Andreas S.

Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Concordia

Spielaufbau: “Concordia”
Verlag: PD-Verlag
Designer: Mac Gerdts
Illustrator: Marina Fahrenbach, Mac Gerdts
Spielerzahl: 2-5
Spieldauer: ca. 90 Minuten
Alter: 13+
Erscheinungsjahr: 2013


Den lehrreichen Anfang macht diesmal Herr Wagner, der das Spiel Viticulture Essential Edition und vieles rund um den Weinbau unter die Lupe nimmt. Herr Noe hat dabei nichts zu lachen, denn er kämpft um eine Weinköniginnen-Urkunde, die er allerdings nur bei ausreichendem Wissen zum Thema verliehen bekommt. Hättet Ihr eine Urkunde bekommen?

Herzlichen Dank an den Feuerlandverlag, der uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Viticulture

Spielaufbau: “Viticulture”
Verlag: Feuerland Spiele
Designer: Jamey Stegmeier, Alan Stone, Morten Monrad Pederson
Illustrator: Jacqui Davis, David Montgomery, Beth Sobel
Spielerzahl: 1-6
Spieldauer: ca. 90 Minuten
Alter: 13+
Erscheinungsjahr: 2016


Herr Noe kümmert sich indes um MyVillage und begibt sich auf Zeitreise (nein, es ist KEIN T.I.M.E Stories Szenario) in das mittelalterliche Dorf. Sein Vortrag bietet Euch diesmal sogar Einblicke in drei Themen – das Dorf / die Pest / Erinnerungskultur.

Es freut uns sehr, Dennis Lohausen im Gespräch gehabt zu haben – zu MyVillage aber auch vielen anderen Aspekten seiner Arbeit.

Gerne verweisen wir auch auf den InsertMoin Podcast, der sich auch schon intensiv mit dem Spiel auseinandergesetzt hat.

Herzlichen Dank an Pegasus Spiele, die uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben.

MyVillage

Spielaufbau: “MyVillage”
Verlag: eggertspiele
Designer: Inka Brand & Markus Brand
Illustrator: Dennis Lohausen
Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 60-90 Minuten
Alter: 12+
Erscheinungsjahr: 2015

Viel Spass mit Episode 005 wünschen

-die brettagogen-

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

nba004 – Do the locomotion

Bevor Herr Wagner mit “Russian Railroads” ein bisschen in Russland auf Reisen geht, gibt es in diesem Nachsitzen erstmal die Gelgenheit, die Gäste Hunter&Cron ein bisschen genauer kennen zu lernen. Sie stellen auch ihre BerlinCon vor, die dieses Jahr zum zweiten Mal in Berlin statt finden wird. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Anschließend brettert der Brettagogen-Express über russische Geschichte, Eisenbahngeschichte, die Transsib und ein bisschen Gehirnforschung nach Wladiwostok. Dabei fährt er unter anderem an Iwan dem Schrecklichen, einem Lokomotivenrennen in England, einer Krankheit namens “delirium furiosum” und einem Arbeitsunfall während Gleisarbeiten vorüber. Gute Fahrt wünschen

-die brettagogen-

Russian Railroads

Spielaufbau: “Russian Railroads”
Verlag: Hans im Glück
Designer: Helmut Ohley & Leonhard Orgler
Illustrator: Martin Hoffmann & Claus Stephan
Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 90-120 Minuten
Alter: 12+
Erscheinungsjahr: 2013

Abruf über iTunes

Abruf über YouTube

Intro/Outro Musik: Bubens van Lyka

Zeitsprung.fm